ästhetische ziele

Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Nichtsdestotrotz hat die Wissenschaft es geschafft, aus etwas objektivem, eine Formel zu kreieren. Der sogenannte „goldene Schnitt“ wird dazu verwendet die Schönheit von Objekten oder gar Menschen zu bestimmen. Allerdings haben uns die neusten Trends gezeigt, dass der goldene Schnitt (1:1,618) nicht zwangsläufig das ist, was Patienten mit ihren Filler-Behandlungen erreichen möchten.

Mit dem, fast schon nutzlosen, goldenen Schnitt aus dem Rennen, haben sich sowohl Anwender als auch Patienten, die Unterschieden zwischen den ästhetisch ansprechenden Zielen von Männern und Frauen angesehen. Beide Geschlechter verfolgen ihre eigenen Ziele was die Schönheit und Ästhetik angeht. Wir haben einige dieser Ziele für euch zusammengefasst.

male aesthetic goals

Schönheitsideale für Männer

Männer fürchten oft eine Feminisierung ihres Gesichtes, wenn Sie sich über Filler informieren. Allerdings können Anwender, die sich mit der männlichen Ästhetik auskennen, einem Patienten die gewünschten maskulinen und gutaussehenden Attribute verleihen. Eine Feminisierung kann, mit der richtigen Fachkraft, ganz und gar umgangen werden.

Lippen

Symmetrische, vollere Lippen sind nicht nur bei Frauen begehrt, sondern finden auch immer mehr Anklang unter den Männern. Allerdings gilt hierbei ein wichtiger Unterschied zwischen den Geschlechtern: Männliche Patienten wollen häufig vollere Lippen aber keinen Schmollmund. Mit REVOLAX Fine kann subtiles Volumen hinzugefügt werden, das natürlich aussieht und keinen voluminösen Schmollmund kreiert.

Nase

Im Kontrast zu den meisten weiblichen Wünschen, möchten viele Männer eine gerade Nase ohne angehobene Spitze. Die Nasenbrücke soll meistens etwas breiter sein als beim weiblichen Gegenstück, was dem Gesicht einen maskulineren Look gibt. Für eine Nasenkorrektur ohne OP, bietet REVOLAX Sub-Q die benötigte Dickflüssigkeit des Gels an und kann tolle Resultate erzielen.

Wangen

Hohe Wangenknochen sind ein rundum begehrter Gesichtszug. Sowohl mit männlichen als auch mit weiblichen Patienten. Allerdings zeigen die Wangen von Männern häufig eher nach vorne und befinden sich tiefer im Gesicht. Filler-Behandlungen müssen diese Anatomie reflektieren. Der Höhepunkt der Wange ist bei Männern im Allgemeinen breiter und Filler sollten sowohl in den vorderen als auch den hinteren Bereich der Wangen injiziert werden, um eine Feminisierung zu vermeiden. REVOLAX Sub-Q besteht aus dem dichtesten Gel der REVOLAX Reihe und ist ein effizienter Filler für Gesichtsbereiche wie die Wangen.

Kinn- und Kieferpartie

Der vermutlich größte Unterschied zwischen den männlichen und weiblichen Schönheitsidealen findet sich in der Kinn- und Kieferpartie. Ein eckiger, weiterer Kiefer und ein breiteres Kinn werden generell mit einer männlichen, klassischen Schönheit assoziiert. Marktante und definierte Linien können mit REVOLAX Sub-Q kreiert werden. Außerdem kann der Filler die Hochpunkte des Kiefers und Kinn hervorheben.

Augenbrauen

Niedrigere Augenbrauen und eine tiefere Stirn können einem Gesicht, eine männlichere Erscheinung geben. Als Daumenregel gilt, eine komplett gerade Augenbraue oder in einem Winkel von maximal 10° zählt, laut einer Studie, als perfektes, maskulines Merkmal. REVOLAX Deep in den Schläfen und umliegenden Bereichen der Brauen, kann sie begradigen und horizontaler aussehen lassen.

female aesthetic goals

Schönheitsideale für Frauen

Viele Studien haben sich bereits damit befasst, was Frauen objektiv gesehen attraktiv macht. Viele dieser Merkmale können, auf Patientenwunsch, mit Hautfüllern kreiert werden.

Lippen

Das beliebteste Schönheitsideal für weibliche Patienten sind die voluminösen Lippen. Hyaluronsäure-Filler, wie REVOLAX Deep, sind eine beliebte Wahl für diese Art von Behandlung. In einer kurzen Behandlung, können bereits viele Lippenträume erfüllt werden, was Lip Filler zu einer der begehrtesten Behandlungen macht.

Nase

Eine schmale Nase mit einer angehobenen Spitze, zählt zu einer der beliebtesten Merkmale für Frauen. Immer mehr weibliche Patienten entscheiden sich daher für eine Nasenkorrekturen ohne OP mit Hyaluronsäure-Filler. REVOLAX Sub-Q ist ein zuverlässiges Produkt für Anwender und Patienten und ist die perfekte Wahl für sofortige, sichtbare Ergebnisse.

Wangen

Hohe Wangenknochen, die das Gesicht umrahmen sind auf Grund des definierten und konturierten Erscheinungsbildes, ein begehrtes Schönheitsideal. Hohe, markante Wangenknochen schmälern das Gesicht optisch und sind darum eine häufig angefragte Behandlung. REVOLAX Deep und REVOLAX Sub-Q können, je nach begehrtem Resultat, beide für diese Behandlung verwendet werden.

Kinn- und Kieferpartie

Die Kinn- und Kieferpartie wurde eine lange Zeit lang übersehen. Dank Hyaluron-Fillers erhält dieser Bereich nun die Aufmerksamkeit, die er verdient. Eine Behandlung in diesem Bereich kann dem Gesicht einen ganz neuen Look verleihen. Bei Frauen verwenden viele Anwender hier die Daumenregel: 1:1. Das bedeutet, dass die Breite zwischen den inneren Augenwinkeln, der Bereite des Kinns entsprechen sollte. REVOLAX Sub-Q kann eine markantere Kieferlinie kreieren, ein Kinn verlängern oder verbreitern und dadurch die äußeren Konturen des Gesichtes hervorheben.

Augenbrauen

Zu guter Letzt, spielt der Augenbrauenbogen der Frau eine große Rolle, wenn es um Ihre äußere Wahrnehmung geht. Ein höherer Bogen wir allgemein als feminineres Merkmal gesehen und kann ein Gesicht freundlicher erscheinen lassen. Durch die Injektion von Fillern wie REVOLAX Fine oder REVOLAX Deep in die Schläfen und den Bereich um die Brauen, können Augenbrauen angehoben werden.

Immer mehr Männer finden Ihre Wege in Kliniken, weswegen Anwender nun zunehmend die Unterschiede in den Schönheitsidealen und die Anatomie ihrer männlichen Patienten bedenken müssen. Männer und Frauen streben meistens unterschiedliche Ziele an und der richtige Anwender kann dabei helfen, diese Ziele zu erreichen.